Verwendung von Cookies
Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von dritten um ein einfacheres Navigieren und einen besseren Service zu ermöglichen. Sollten Sie weiter auf unseren Seiten surfen verstehen wir dies als Einverständniserklärung mit unseren Richtlinien zur Benutzung von Cookies
«Titelblatt
«Test
Le 07 Avril 2017

Video-test: Arc’teryx Bora AR 50

Für Redacción Barrabes - 0
Ein Rucksack mit Komplettfederung, der unausgeglichene Gewichtsverteilung und -belastungen verhindert und das Tragen von Gewicht erleichtert.



Der neue Rucksack von Bora AR 50 von Arc’teryx ist ein echter Allrounder für Alpinisten und Bergsteiger.

Er wird allen Wünschen gerecht. Er ist aus superleichtem, sehr widerstandsfähigem und kratzfestem Material gefertigt, ist extrem wasserfest, verfügt über versiegelte Nähte und sämtliche Extras, die derartige Rucksäcke besitzen sollten.

Sein Tragesystem und insbesondere sein Hüftgurtsystem RotoGlide™ macht ihn einzigartig und hebt ihn von anderen Rucksäcken für den Bergsport ab. Im Video werden die Einzelheiten dieses innovativen Systems genauer erläutert.

Die ergonomisch gestaltete, perfekt anpassbare Rückseite basiert auf einem atmungsaktiven, starren System, so dass der Rucksack auch vollgepackt noch gut getragen werden kann, ohne seine Form zu verlieren oder die Atmungsaktivität einzuschränken.

Das System RotoGlide ist ein in vier Richtungen anpassbares Federungssystem (einstellbar von der Mitte aus von oben nach unten sowie von links nach rechts), das dafür sorgt, dass das im Rucksack transportierte Gewicht auch bei komplizierten Wegabschnitten nicht aus dem Gleichgewicht kommt und das Voranschreiten nicht noch zusätzlich erschwert. Zudem werden die Schwankungen des Körpers beim Wandern und Bergsteigern ausgeglichen.

Wie zeigt sich der Rucksack im Praxistest? Effizient. Durch die bessere Gewichtsverteilung kommt es einem so vor, als würde man weniger Gewicht auf dem Rücken tragen. Beim Wandern und Bergsteigen verliert der Rucksack seine Sitzfestigkeit auch bei komplizierten Wegstrecken nicht, die normalerweise dazu führen könnten, dass man aus dem Gleichgewicht gerät. Das Konzept ist einfach, aber wirkungsvoll: Der Rucksack bewegt sich, aber mit sanften und sehr ausgeglichenen Bewegungen.

Schritt für Schritt ermüden wir weniger, da der Rucksack nicht bei jedem Schritt auf unseren Schultern hin- und her pendelt. Man fühlt wirklich, wie der Rucksack bei jedem Schritt sein eigenes Gewicht abfedert. Am Ende eines langen aktiven Tages merkt man dies sehr deutlich.

Zum Schluss des Videos wird gut ersichtlich, wie sich der Rucksack mit dem Körper des Trägers mit bewegt und keine Gegenkräfte erzeugt. Der Skifahrer fährt mit vollgepacktem Rucksack Richtung Tal. Bei jedem Schwung und Richtungswechsel lässt sich die subtile Bewegung nachvollziehen, mit welcher der Rucksack die einwirkenden Kräfte dämpft und ausgleicht.

Jetzt muss nur noch die Dauerhaftigkeit des Systems nachgewiesen werden. Gegenwärtig können wir dies leider noch nicht beurteilen.



Arc'Teryx Bora AR 50

jetzt kaufen
Tags:
Arc'teryx Bora videos Produkttest barrabes Alpinismus

Kommentare

Um einen Kommentar hinterlassen zu können, bitte bei Barrabes.de anmelden. Bitte hier klicken, um sich anzumelden.
Für diesen Artikel liegen keine Bewertungen vor.

Newsletter abonnieren & sparen
OK
Folge uns
© 1995-2018 Barrabes Esquí Montaña S.L.U. Alle Rechte Vorbehalten. (P)